Erbrecht

1. Regelung der Erbfolge zu Lebzeiten:

Anwaltliche Beratung wird nicht erst dann notwendig, wenn der Erbfall schon eingetreten ist.

Schon zu Lebzeiten sollten Sie sich Gedanken darum machen, wie Sie die Erbfolge verantwortungsbewusst gestalten können. Nur wenn Sie selbst die Vorbereitungen für den Erbfall und die Vermögensnachfolge treffen, können Sie sicher sein, dass nur diejenigen Familienmitglieder Ihr Vermögen erhalten, die Sie auch wirklich bedenken wollen.

Es gibt zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten wie beispielsweise ein Testament, Verträge zwischen Ehegatten, Lebenspartnern und nichtehelichen Lebensgefährten, Schenkungen, Zuwendungen unter Lebenden auf den Todesfall oder ein Vermächtnis – lassen Sie sich kompetent beraten, damit Sie rechtzeitig den richtigen Weg zur Regelung Ihrer Erbfolge einschlagen.

2. Sie haben geerbt! Was nun?

In Ihrer Trauer um den geliebten Menschen steht Ihnen der Sinn am wenigsten danach, sich um alle nun anstehenden Fragen und um die Einhaltung von Fristen selbst zu kümmern.

Wenn Sie bei der auf Sie zukommenden Korrespondenz mit Vertragspartnern und Versicherungen des Verstorbenen sowie mit Behörden und Gerichten fachkundig begleitet werden möchten, finden Sie mit uns Ihren Ansprechpartner.

Sie wollen über Ihre Rechte und Pflichten als Erbe aufgeklärt werden, Ihr eigenes Vermögen durch Haftungsbeschränkungen gegen Schulden des Erblassers sichern, die Erbengemeinschaft auflösen und die Auseinandersetzung des Nachlasses verlangen oder Ihre Ansprüche als Pflichtteilsberechtigter durchsetzen?

Vereinbaren Sie zur frühzeitigen Sicherung Ihrer Rechte einen Beratungstermin.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Besprechungstermin.

Tel.: 0611 - 992 44 0

 


 

Unsere Bürozeiten:

Mo - Fr:

09:00 - 12.00

Mo, Di + Do:

15:00 - 17:00